Fandom

Macross Wiki

Pixie-Schwadron

133Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Pixie-Schwadron als Miclone.jpg

Die Pixie-Schwadron in Miclone-Form

Queadluun-Reas der Pixie-Schwadron.jpg

Die Kampfmaschinen der Pixie-Schwadron.

Die Pixie-Schwadron ist eine dem S.M.S. zugeteilte Einheit von drei Zentradi-Kampfpilotinnen.

Zusammensetzung Bearbeiten

Kommandantin der Einheit ist Kran Kran, die eine rote Queadluun-Rea steuert. Die beiden anderen Pilotinnen sind Nene und Raramia, die ebenfalls Queadluun-Reas steuern, wenn auch in grau gehalten.[1]

Missionen und Gefechte Bearbeiten

Als Alto in den Dienst der S.M.S. gestellt und die ersten Pilotenschulungen im Flugsimulator hinter sich hat, werden er und seine Schul- und Team-Kameraden Michael und Luca zu einem Trainingskampf mit der Schwadron beordert, die gerade von einem Patrouillenflug zurückkehrt. Dem Neuling Alto gelingt es dabei Pilotin Nene außer Gefecht zu setzen und kann auch Kommandantin Kran Kran einige Zeit stand halten. Der Zweikampf wird allerdings von einem angreifenden Vajra unterbrochen, den Kran und Alto gemeinsam zerstören.[1]

Bei der Rettungsmission für die Überlebenden des Macross-Galaxy-Konvois sind die Pilotinnen nicht mit von der Partie, ist aber bei der Verteidigung des Frontier-Konvois im Einsatz, als eine Flotte von Vajra von Galia 4 kommend zum Konvoi springt und angreift. Pilotin Raramia wird von einem Vajra abgeschossen und stirbt, als das S.M.S. den Basisorganismus angreift, um die von den Vajra gefangengenommene Ranka Lee zu befreien.[2]

Die beiden verbleibenden Pilotinnen der Schwadron werden beim Frontier-Konvoi zurückgelassen, als Macross Quarter ohne Rücksprache mit den N.U.N.S.-Streitkräften nach Galia 4 aufbricht, um nach den Hintergründen für Grace O’Connors Pläne im Wrack des Geleitschiffs des 117. Großen Forschungskonvois zu forschen.[3]

Die Invasion auf den Heimatplaneten der Vajra starten beide Pilotinnen in ihren Queadluun-Rea. Kran beendet den Einsatz in Michaels Variable Fighter, nachdem Brera Sterne als feindlicher Pilot ihre Kampfmaschine außer Gefecht gesetzt hatte.[4]

Verluste Bearbeiten

  • Raramia Rerenia, stirbt bei der Verteidigung des Frontier-Konvois.[5]

Anmerkungen und Belege Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki