Fandom

Macross Wiki

Macross 7 (Fernsehserie)

133Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Macross 7 (jap. マクロス7, makurosu sebun) ist der Titel einer 49-teiligen japanischen Anime-Fernsehserie. Zusätzlich existieren noch drei Episoden, die später als Macross 7 Encore bekannt wurden, die aber im Rahmen der Fernsehserie produziert, aber nicht ausgestrahlt sondern erst später auf LD und DVD veröffentlicht wurden, sowie die vierteilige OVA Macross Dynamite 7 folgte. Zusammen mit dem Kinofilm bildet der Macross-7-Komplex ein Sequel der vierteiligen OVA Macross Plus und die zweite Fernsehserie nach Chōjikū Yosai Macross. Als Prequel der Fernsehserie Macross Frontier tauchen dort eine Vielzahl von Bezügen zu Inhalten dieser Serie auf.

Regisseur der gesamten Science-Fiction-Fernsehserie ist Tetsuro Amino. Produzenten der Fernsehserie waren Kaya Ōnishi für Big West, und Ryō Iguchi für Mainichi Hōzō.

Handlung Bearbeiten

Die Serie setzt 35 Jahre nach Kriegsende zwischen Menschen und Zentradi an und zeigt die Ereignisse um den siebten Macross-Konvoi, der auf der Suche nach einer für Menschen bewohnbaren Welt ist, um diese zu kolonisieren. Dabei gerät die Flotte in den Einflussbereich der Protodeviln, welche die spirituelle Energie von Menschen, die sie Spiritia nennen, als Nahrungsquelle entdeckt haben und nun Überfälle auf Macross 7 und den Schwesterkonvoi Macross 5 starten und dabei letzteren vernichten.

In diesem Konflikt, entdecken Wissenschaftler des Macross-7-Konvois, dass der Schlüssel zur Abwehr des furcheinflößenden Gegners, der bei Abzug des Spiritias eine Horde von dahinvegetierenden Menschen hinterlässt, der Gesang der Band Fire Bomber ist, durch den eine andere Art von Spiritia entsteht, das Anima Spiritia, das den Protodevlin ihre Kraft raubt.

Seiyū-Liste Bearbeiten

Media-seek-forward.svg
Hauptartikel: Seiyū-Liste Macross 7

Episodenliste Bearbeiten

Media-seek-forward.svg
Hauptartikel: Episodenliste Macross 7

Rezeption Bearbeiten

Macross 7 ist ein Sequel der vierteiligen OVA Macross Plus und die zweite Fernsehserie nach Chōjikū Yosai Macross. Als Prequel der Fernsehserie Macross Frontier tauchen dort eine Vielzahl von Bezügen zu Inhalten dieser Serie auf. Allen voran sei hierbei die fiktive Musikgruppe Fire Bomber genannt, die vor allem durch den ebenso fiktiven Fan Ozma Lee gespielt wird. Die entsprechend verwendeten Musikstücke werden in den Abspannen der jeweiligen Episoden mit dem Namen der fiktiven Band als Interpret angegeben.

Mit Macross 7 – Trash erschien im japanischen Manga-Magazin Shonen Ace ein Ableger, in dem andere Charaktere die Hauptrolle spielen.

Veröffentlichungen Bearbeiten

Die Fernsehserie wurde mit einer Länge von 51 Episoden vom 16. Oktober 1994 bis zum 24. September 1995 auf dem japanischen Fernsehsender MBS ausgestrahlt. Den Abschluss der Serie bietet die OVA Macross 7 Encore, sowie die OVA Macross Dynamite 7 und der Kinofilm Gekijōban Macross 7 – Ginga ga Ore o yondeiru!.[1]

Anmerkungen und Belege Bearbeiten

Externe Weblinks Bearbeiten

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki