FANDOM


Die Grand Cannon ist eine Massenvernichtungswaffe, die von den Menschen nach dem Prinzip der Hauptkanone der SDF-1 Macross konstruiert wurde.

Geschichte Bearbeiten

Nachdem die Macross auf der Erde niederging und von der U.N. gefunden und rekonstruiert wurde, erkannte man das Potenzial ihrer Hauptkanone. In der Arktis wurde parallel zur Instandsetzung des außerirdischen Raumschiffs eine Einrichtung gebaut, mit der diese Hauptwaffe mit irdischen Möglichkeiten nachgebaut wurde. Sechs Monate nach dem Start der Macross, war eine entsprechende Einrichtung in der Arktis fertiggestellt und wartete unter dem Kommando von Teitoku Hayase Takashi auf ihren Einsatz, als Hayase Misa und Global von ihren Auseinandersetzungen und Erfahrungen mit den Zentradi berichteten.[1][2]

Zu ihrem ersten und einzigen Einsatz kam die Waffe bei dem Vergeltungsschlag gegen Bodolzaas Flotte, nachdem diese die Erdbevölkerung auslöschte.[3]

Anmerkungen und Einzelnachweise Bearbeiten